Fertigungsspezialist/in VSSM

Fertigungsspezialisten/innen VSSM sind dem/der Produktionsleiter/in unterstellt und im Bank- bzw. Maschinenraum für die Ausführung sowie die Instandhaltung der Betriebsmittel zuständig. Sie verfügen über gute Kenntnisse in Fertigung und Produktionsmitteln, sind die Sicherheitsbeauftragten und können Lernende betreuen. Im Umgang mit ihren Mitarbeitenden agieren sie kompetent.

Übersicht


Ziele

Erste Diplomstufe im Bildungssystem Stufe A. Im Produktionsprozess treffen sie auftragsbezogene Entscheidungen. Durch den praktischen Unterricht kommen Betrieb und Teilnehmende zu sofort umsetzbarem Nutzen.


Zielpublikum & Voraussetzungen

Schreiner/innen mit eidg. Fähigkeitszeugnis, welche ihre berufliche Stellung schrittweise stärken und den ersten Schritt in Richtung einer Kaderposition mit eidg. Diplom unternehmen wollen.


Diplom / Abschluss

Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Modulprüfungen das Diplom "Fertigungsspezialist/in VSSM". Der Abschluss ist Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfung und die höhere Fachprüfung.


Dauer

2 Semester mit Beginn jeweils im August.


Kosten

Die detaillierten Kosten und Rückvergütungen ZPK/MAEK entnehmen Sie der Ausschreibung.

Subjektfinanzierung

Seit Januar 2018 unterstützt der Bund Absolvierende von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten. Er übernimmt 50 Prozent der angefallenen Kursgebühren, sofern im Anschluss an den Kurs die eidgenössische Prüfung absolviert wird. Unabhängig vom Prüfungserfolg werden maximal CHF 9'500.00 bei der Berufsprüfung zurückerstattet. Über die Voraussetzungen und über den Antragsprozess informiert die Webseite des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBVI. 

Weitere Informationen:
https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung.html


Kursleitung / Referenten

Beer, Rolf

Modulare Weiterbildung Schreinerei


 
PDF

Ausschreibung
Informationen Start 2021

PDF

Stundenplan HS20-1.Sem
FS2020a-1.Sem

PDF

Stundenplan FS20-2.Sem
FS2020a-2.Sem

 
 
 

Weitere Informationen

Inhalte

- Führen / Kommunizieren (Umgang mit Mitarbeitenden und Lernenden)
- Entscheide treffen und umsetzen
- Produktion vorbereiten
- Produktion umsetzen


Unterrichtsort

Der Unterricht findet im BWZ Lyss an der Bürenstrasse 29 in Lyss statt (5 Minuten vom Bahnhof).


Lehrmittel

Ein eigener Laptop ist erforderlich. Es ist zwingend notwendig, dass den Teilnehmenden zur Hausaufgabenbearbeitung und Stoffvertiefung zu Hause eine EDV-Ausrüstung zur Verfügung steht. Während der Weiterbildungszeit am BWZ Lyss steht den Teilnehmenden ein BWZ Lyss Account, Microsoft 365 und 1TB Speicherplatz zur Verfügung. CAD und CNC Software wird kostenlos zur Verfügung gestellt!


Durchführung

Unterrichtszeiten
Dienstag- oder Donnerstag, 18.00 bis 22.00 Uhr (2 - 4 Abende pro Semester)
--> (Dienstag wenn 2 Klassen geführt werden)
Freitag, 07.45 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.15 Uhr (10 - 15 Tage pro Semester)
Samstag, 07.45 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.15 Uhr (4 - 5 Tage pro Semester)


Anmeldeschluss

Lehrgang August 2021: 30. Mai 2021


Möglichkeiten nach dem Abschluss

Das Diplom als Fertigungsspezialist/in VSSM ist die Voraussetzung zur Basisausbildung für den eidg. Fachausweis. Projektleiter/in und Produktionsleiter/in Schreinerei. Mit einem der beiden Fachausweise kann die höhere Fachprüfung als Schreinermeister/in absolviert werden.


Weiteres

Alle detaillierten Informationen finden Sie in der Ausschreibung. Gerne erzählen wir Ihnen auch mehr an einer Informationsveranstaltung oder bei einem gemeinsamen Beratungsgespräch.


 
 

Vorteile am BWZ Lyss

Alle Weiterbildungen an unserem Zentrum sind praxisorientiert. Unsere qualifizierten Dozenten und Dozentinnen sind erfahren und kennen die Anforderungen des Arbeitsalltags in ihrem Gebiet aus erster Hand. Wir ermöglichen berufs-
begleitendes Lernen in einem persönlichen, übersichtlichen Umfeld mit moderner Infrastruktur.

 
 
 

Weiterführende Lehrgänge

 
 

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit dem Lehrgangsleiter oder nehmen Sie an der nächsten Informationsveranstaltung teil.