Basisausbildung und Voraussetzung für die eidg. Prüfungen ProjektleiterIn und ProduktionsleiterIn

Im Lehrgang «Basisausbildung für die eidg. Berufsprüfungen» (Stufe B) wird das Modul «Aufträge bearbeiten» angeboten.

Übersicht


Ziele

Das bestehen der Modulprüfung "Aufträge bearbeiten" gilt als Zulassung zur eidg. Berufsprüfung


Zielpublikum & Voraussetzungen


Voraussetzungen: Eidg. Fähigkeitszeugnis SchreinerIn und/oder entsprechende Praxiserfahrung sowie Diplom als FertigungsspezialistIn VSSM (Module «Ausbilden/Führen» und «Fertigen»).


Diplom / Abschluss

Die Modulabschlüsse «Ausbilden/Führen», «Fertigen» und «Aufträge bearbeiten» sind Zulassungsbedingungen zu den Berufsprüfungen «ProjektleiterIn Schreinerei» sowie «ProduktionsleiterIn Schreinerei».


Dauer

3 Semester mit Beginn im August.


Kosten

Die detaillierten Kosten und Rückvergütungen MAEK entnehmen Sie der Ausschreibung (ZPK-Unterstützung wird für 2021 unterbrochen, da die Branche keinen gültigen GAV hat).


Kursleitung / Referenten

Beer, Rolf

Modulare Weiterbildung Schreinerei


 
PDF

Ausschreibung PJL-PDL
Informationen zur Ausbildung

PDF

Stundenplan Basisstufe HS21
SFA2021a 1.Sem.

PDF

Stundenplan Basisstufe FS22
SFA2021a 2.Sem.

PDF

Stundenplan Basisstufe HS21
SFA2020a 3.Sem.

 
 
 

Weitere Informationen

Kursthemen

  • aktuelle und kommunikative Unterrichtsmethoden mit hohem Praxisbezug
  • zeitgemässe Lernformen mit integriertem Selbststudium
  • gesteuertes Lernen in selbstgewählten Arbeits- und Lerngruppen
  • Bearbeiten, vertiefen und festigen der Lehrinhalte durch praxis- und anwendungsorientierte Auftrags- und Fragestellungen 


Zulassungen (Prüfungen)

Der Modulabschluss «Aufträge bearbeiten» ist eine der Zulassungsbedingungen zu den Berufsprüfungen «ProjektleiterIn Schreinerei» sowie «ProduktionsleiterIn Schreinerei».


Unterrichtsort

Berufs- und Weiterbildungszentrum Lyss


Kompetenznachweise / Prüfungen

Modulprüfung Aufträge bearbeiten (Theorie): Januar 2022 in Nottwil


Lehrmittel

• Sämtlichen Teilnehmenden steht ein modernes Informatiklabor mit persönlicher PC-Benutzung zur Verfügung. Die Informatiklabors am BWZ Lyss sind technisch topaktuell und mit den neusten Softwareprogrammen ausgerüstet.

• Ein eigener Laptop ist erforderlich. Es ist zwingend notwendig, dass den Teilnehmenden zur Hausaufgabenbearbeitung und Stoffvertiefung zu Hause eine EDV-Ausrüstung zur Verfügung steht. Während der Weiterbildungszeit am BWZ Lyss steht den Teilnehmenden ein BWZ Lyss Account, Microsoft 365 und 1TB Speicherplatz zur Verfügung. CAD und CNC Software wird kostenlos zur Verfügung gestellt!

• Für persönliche Utensilien wie Schreibzeug, Taschenrechner etc. sind die Teilnehmenden selber verantwortlich.

• Grundsätzlich werden Lernstoff, Lehrmittel und Arbeitsunterlagen in Form von Skripts digital abgegeben, welche bereits in den Kursgebühren enthalten sind. Einige Fachbücher sind in den Kurskosten nicht inbegriffen und werden den Kursteilnehmer/innen separat in Rechnung gestellt.


Weiterführende Lehrgänge

 
 

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit dem Lehrgangsleiter oder nehmen Sie an der nächsten Informationsveranstaltung teil.