Einstufungsskala

Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER) des Europarats legt eine für Sprachenlernende und -lehrende umfangreiche Empfehlung vor, die den Spracherwerb, die Sprachanwendung und die Sprachkompetenz von Lernenden transparent und vergleichbar macht. Es wird eine klassische Aufteilung der Lernbereiche in Grund-, Mittel- und Oberstufe vorgenommen. 

Kompetenzniveau A beschreibt eine elementare Sprachverwendung.
Kompetenzniveau B beschreibt eine selbstständige Sprachverwendung.
Kompetenzniveau C beschreibt eine kompetente Sprachverwendung.

Die jeweiligen Niveaustufen werden noch einmal in je eine höhere bzw. niedrigere Stufe aufgefächert, so dass insgesamt sechs Niveaustufen bestehen. Darin werden die benötigten sprachlichen Kompetenzen von Lernenden, deren Ziel es ist, eine Sprache für kommunikative Zwecke zu nutzen, umfassend definiert.

Gemeinsamer europäische Referenzrahmen

Unsere Sprachlehrer/innen beraten Sie gerne bei der Einstufung

Räber, Katharina

Französisch

Di Mattia, Monica

Italienisch

Schnegg, Karin

Englisch

Schneeberger, Elvira

Spanisch